NetGuide Terminals Management GmbHBeispiele unserer Standortpartner
Informationen für Aufstellorte

Kooperationspartner gesucht!
Die Suchmaschine für lokale Angebote!
Live Beratung
     
 

Virtuelle Stadtführer erobern Düsseldorfer HotelsNetGuide Terminals expandiert
Virtuelle Stadtführer erobern Düsseldorfer Hotels

Düsseldorf, August 2010. Umgebungsinformationen für Touristen, Empfehlungen besonderer Locations und immer aktuelle Tipps zur Stadt: in ausgewählten Düsseldorfer Hotels stehen nun digitale Allrounder für Fragen zu Düsseldorf. Nach Köln, in dem die Info-Terminals ihr erfolgreiches Pilotprojekt feierten, bereichern die virtuellen Stadtführer ab jetzt auch Düsseldorf und weitere Städte.

Ob Restaurant für einen besondern Abend, entspannender Wellnesstag, die aktuelle In-Boutique oder angesagte Clubs der Stadt – die Info-Terminals, die vor allem in Hotellobbys und öffentlichen Standorten stehen, geben ausführlich und anschaulich die besten Tipps für Düsseldorf. Auch für den Notfall hält das Terminal Hilfe bereit: Ärzte, Apotheken und Krankenhäuser finden sich schnell und übersichtlich.

Für Gast und Hotel bieten die Info-Terminals viele Vorteile. Die Rezeption wird entlastet und der Gast kann sich seine Informationen schnell und mehrsprachig über einen Touchscreen abrufen. Der besondere Clou: Zu den einzelnen Locations können die Infos sowie eine direkte Wegbeschreibung ausgedruckt und mitgenommen werden.

Nach Düsseldorf werden die Terminals noch in diesem Jahr in der Business-Metropole Frankfurt aufgestellt. Auch dort werden in Zukunft virtuelle Info-Terminals umfangreiche Städte-Tipps geben.

Download PDF  Download JPG
             15KB                                 244KB   

NetGuide auf der STARTMESSE in HannoverNetGuide Terminals: virtuelle Stadtführer jetzt im Netz
Insider-Infos und Städte-Tipps auf my-netguide.com

Düsseldorf, Juli 2010. Das neue Portal my-netguide.com ist online! NetGuide Terminals steht für Info-Terminals mit Städteempfehlungen. Die Inhalte der Regionen sind ab jetzt auch im World Wide Web abrufbar.

my-netguide.com ist ein innovatives Städteportal – inhaltlich angepasst an das System der Info-Terminals, die bereits in Köln, in Zukunft auch in Düsseldorf und Frankfurt stehen. In Hotellobbys und an öffentlichen Standorten geben sie beispielsweise Sightseeing-Tipps und zeigen kulturelle Angebote auf.

Auch andere hilfreiche Informationen wie Zugverbindungen oder medizinische Hilfe sind abrufbar und ab jetzt weltweit zu sehen. Von jedem Ort kann sich der Nutzer in einer bestimmten Stadt Restaurants empfehlen lassen, Wellnessangebote finden oder spezielle Ärzte suchen! Mehrsprachig ausgerichtet wenden sich die Inhalte an alle – ob internationaler Tourist oder einheimischer Insider-Jäger.

In Zukunft stellt NetGuide Info-Terminals in allen Regionen Deutschlands und im Ausland auf. Alle neuen Städte werden auch auf my-netguide.com zu sehen ein. Zwischen den verfügbaren Städten kann mit einem Klick gewechselt werden. Probieren Sie es selbst einmal aus unter www.my-netguide.com.

Download PDF  
             15KB                                   

NetGuide auf der STARTMESSE in HannoverErfolgreiche Lizenzeinführung auf der Messe START

Düsseldorf, Juni 2010. Auf der Existenzgründermesse START am 4. und 5. Juni in Hannover präsentierte NetGuide Terminals erstmals sein neues
Lizenzsystem für Vertriebskooperationen in der Öffentlichkeit.

Das Publikum reagierte positiv auf das neue System auf dem Franchise-Markt. Werbung an Top-Standorten bietet das Unternehmen seinen Kunden mit Einträgen auf innovativen Info-Terminals an. Um das System der Werbung auf Info-Terminals in ganz Deutschland und Europa zu verbreiten, bietet NetGuide Terminals Vertriebskooperationen für interessierte Gründer an.

Diese vermarkten die Einträge in den Terminals selbständig in einer bestimmten Region.
Auf der STARNetGuide auf der STARTMESSE in HannoverT in Hannover stellte das NetGuide Terminals das System der Öffentlichkeit vor und richtete sich vor allem an Existenzgründer. Interessierte
Gründer und Besucher der Messe nahmen das neue System gut an und informierten sich umfassend.

Platziert in Hotellobbys und an publikumsstarken, öffentlichen Standorten richten sich die Informationen auf den Terminals unmittelbar an die Zielgruppe. Alle Branchen, ob Einzelhändler, Restaurants oder der medizinische Bereich präsentieren sich auf den Terminals und verzeichnen hohe Kundenzuwächse.

 

 

Download PDF  Download JPG
             15KB                                   529KB

NetGuide auf der STARTMESSE in HannoverNetguide Terminals präsentiert neues Lizenzsystem auf der START in Hannover

Düsseldorf, Mai 2010. Das Start-Up Unternehmen Netguide Terminals ist auf der diesjährigen Existenzgründermesse START am 04. und 05. Juni in Hannover vertreten. Für weitere Expansionen der Idee von Info-Terminals in deutschen und europäischen Städten bietet Netguide Terminals Vertriebskooperationen für junge Unternehmer und Gründer an.

Netguide Terminals entwickelte die innovative Idee der Info-Terminals mit Touristikinformationen. An publikumsstarken Plätzen wie in Hotellobbys und an öffentlichen Standorten erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit. Die Kunden von Netguide Terminals präsentieren sich mit Einträgen in den Terminals und werben so an Top-Standorten. Sie profitieren von dem neuartigen Informationsmedium durch Neukunden und Umsatzsteigerungen.

Nach dem Pilot-Projekt in Köln werden nun Düsseldorf, Frankfurt und weitere deutsche Städte mit den Info-Terminals ausgestattet. Durch Kooperationspartner wird das etablierte Konzept an den jeweiligen Standorten eigenständig umgesetzt. "Der Gründer ist dabei für die Vermarktung der Terminal-Einträge und die Betreuung der Kunden vor Ort zuständig. Er trägt nur ein minimales Unternehmer-Risiko, denn das Gesamtkonzept liegt in den Händen des Partners Netguide Terminals. Das macht das System für viele Jungunternehmer interessant", so der geschäftsführende Gesellschafter Richard Mittler..

Das System der Info-Terminals beinhaltet Informationen aus der lokalen Umgebung um den Terminalstandort. Dazu gehören beispielsweise Ausflugstipps, Restaurants, Shoppingmöglichkeiten oder medizinische Hilfe. Die Informationen mit entsprechenden Wegbeschreibungen können direkt am Terminal in Bon-Form ausdruckt und mitgenommen werden. Für Touristen, Geschäftsreisende, aber auch Ortsansässige bietet dies einen hohen Nutzwert. Auch internationale Besucher der Städte können die Info-Terminals in vollem Umfang nutzen, denn sie sind mehrsprachig angelegt.

Die Messe START in Hannover bietet sowohl Unternehmen wie Gründern die Möglichkeit, in Kontakt zu kommen und geeignete Kooperationen zu schließen. Für die NetGuide Terminals Management GmbH ist die Teilnahme die nächste Etappe auf der Erfolgsleiter, um ihr Vertriebsnetz in ganz Deutschland auszubauen. Die Internationalisierung folgt ein einem weiteren Schritt.

Download PDF  Download JPG
             22KB                                    7,5MB

Millowitsch ist begeistertMillowitsch ist begeistert

Infoterminals präsentieren Kölner Highlights

Peter Millowitsch ist begeistert und freut sich über die innovativen Infoterminals in seiner Heimatstadt. Das bekannte und traditionsreiche Theater Millowitsch zählt zu den ersten Kunden von NetGuide Terminals.

Als Vorreiter für ganz Deutschland präsentiert die Stadt Köln seine Sehenswürdigkeiten, kulturelle Angebote, die Highlights aus Gastronomie und Shoppingmöglichkeiten in ausgewählten Hotels über einen Infoterminal. Die Hotels setzen so ein weiteres Zeichen für Gastfreundlichkeit. Die Terminals steigern nicht nur die lokale Servicequalität für Bürger und Touristen sondern sorgen zudem für eine vermehrte Nachfrage in Handel und Gastronomie.


Unterschiedliche Rubriken ermöglichen fast allen Branchen, an dem regen Informationsaustausch teilzunehmen. Einkaufsmöglichkeiten des Einzelhandels sind ebenso abrufbar wie Einträge aus dem Gesundheits- und Medizinbereich.

Nach dem erfolgreichen Start in Köln hat der Betreiber, die NetGuide Terminals Management GmbH, bereits weitere Standortpartner in Düsseldorf gefunden.

Dank eines eindeutigen Presseechos (Bild, gastgewerbe-magazin) und der Begeisterung vieler zufriedener Kunden, ist die Nachfrage stark gestiegen. Daher vergrößert NetGuide Terminals sein Vertriebsnetz und geht weiter auf Erfolgskurs.

Ein Werbeeintrag auf den Terminals ist besonders für den Einzelhandel und für die Gastronomie interessant.
Mit der Präsenz in den Hotels erschließen sich neue Werbemöglichkeiten.

Das Theater Millowitsch darf da natürlich nicht fehlen und hat seinen Eintrag im Infoterminal gebucht. Peter Millowitsch überzeugte sich persönlich im Hotel Barceló  von den Vorzügen der Terminals. „Ich freue mich über ein solches System. Einfach und bequem lassen sich alle Informationen anzeigen und auch die Wegbeschreibungen können ausgedruckt und mitgenommen werden. Eine gute Sache für unser Köln“, so Peter Millowitsch.

Auch Ulrich Meyer, Sales Manager des Hotel Barceló, ist angetan: "Wir sind stolz darauf, dass in Köln die ersten Terminals in Betrieb genommen wurden und unser Haus damit über ein hochmodernes Informationssystem verfügt“. Schon jetzt nutzen es viele unserer Gäste“.

Download PDF  Download JPG
             22KB                                   324KB

Mit NetGuide weiter auf der ÜberholspurMit NetGuide weiter auf der Überholspur

Mit NetGuide Terminals als Sponsor wird die Konrad Motorsport GmbH auch 2010 die eigenen Stärken in Hinblick auf den Erfolg bei Meisterschaften ausspielen und an den bewährten Rennserien teilnehmen.
An folgenden Meisterschaften nimmt Konrad Motorsport 2010 teil:

Porsche Mobil 1 Supercup
Deutscher Carrera Cup
diverse Langstreckenpokale (VLN Langstreckenpokal)

Franz Konrad: „Auch wenn wir augenblicklich in einer schwierigen ökonomischen Krise sind, bleiben wir zuversichtlich, dass wir weiterhin Erfolge erreichen werden. Wie immer liegt das Ziel auch in 2010 darin, so viele Siege und Meisterschaften wie möglich zu erringen. Der Weg wird lang und nicht einfach sein, doch ich bin sicher, dass wir mit Hilfe unserer Sponsoren und treuen Fans unsere Ziele erreichen werden.“

„Unser Sponsorship im Motorsport, und die gezielte Unterstützung junger Talente sind uns sehr wichtig. Mit dem NetGuide-Logo auf der Haube, wird daher auch in der kommenden Saison das Team von Franz Konrad auf die Podiumsplätze zusteuern“, betont Richard Mittler, Geschäftsführer von NetGuide Terminals und Sponsor des Rennteams.

Mitte 2009 entstand die Partnerschaft zwischen dem Racing Team und dem Bad Lippspringer Start Up-Unternehmen. NetGuide Terminals entwickelt und betreibt individuelle Infoterminals, verschiedene Informationssysteme und kundenspezifische Softwarelösungen.
Mit ihren Infoterminals stattet NetGuide z.B. Hotels mit führender Technologie aus. Als Public Terminals sind sie kostenfrei an Top-Standorten platziert und bieten dem Interessenten Informationen über die jeweilige lokale Szenerie.

Download PDF  Download JPG
             22KB                                    145KB

Informationsaustausch revolutioniertInformationsaustausch revolutioniert

Neben dem Pullman Cologne und dem Radisson SAS Hotel Köln gibt es acht weitere Hotels in der Domstadt, die ihre Gäste über Infoterminals zu den touristischen Attraktionen in der Region informieren möchten.

Obwohl der Tourismus in Deutschland noch zu den Wachstumsbranchen gehört, findet derzeit ein Wertewandel statt. Die Reisenden entscheiden sich für kürzere Aufenthalte, starten jedoch öfter zu Kurzaufenthalten.

Dabei liegt die Länge bei rund zwei bis drei Tagen. „Der Trend geht klar in Richtung Sparen und zum Urlaub im Inland“, weiß Richard Mittler von NetGuide Terminals Management GmbH.

 „Die Hotels in den Städten müssen sich auf diesen Trend einstellen und ihre Gäste über vorhandene Freizeitangebote und Ausflugsziele in der Region schnell und umfassend informieren.“ Mit den neuen Infoterminals seines in Düsseldorf ansässigen Unternehmens ist dies jetzt möglich. Das Konzept des virtuellen Stadtführers beinhaltet gebündelte Touristikinformationen, die Urlauber und Geschäftsreisenden gleichermaßen Ausgehtipps aus der lokalen gastronomischen Szene bietet.

Doch nicht nur die Kommunen und Akteure der Tourismuswirtschaft sollen von den Terminals profitieren. Unterschiedliche Rubriken erlauben es auch anderen Branchen, an dem regen Informationsaustausch teilzunehmen. Einkaufsmöglichkeiten des Einzelhandels sind ebenso abrufbar wie Einträge aus dem Gesundheits- und Medizinbereich. „Um im hart umkämpften Dienstleistungsgeschäft und der Gastronomie erfolgreich zu agieren, ist es vor allem wichtig, sich durch interessante, trendorientierte Angebote, guten Service und Veranstaltungen von der Konkurrenz abzusetzen“, so Douallal weiter.

Allerdings müssen Verbraucher von diesen Dingen erfahren. „Die Differenzierung wird immer wichtiger, um eine Unternehmensidentität zu gestalten, die potenzielle Kunden auf das Angebot aufmerksam macht.
Unsere Marktbeobachtungen zeigen, dass immer mehr Wert auf Zusatzleistungen und
Serviceangebote gelegt werden.“

Ausgestattet mit einem 19 Zoll großen Bildschirm und einem berührungssensitiven Touchscreen wird die Suche mit dem Infoterminal nach lokalen Angeboten, Restaurants, Kneipen oder Veranstaltungen vereinfacht.
Die ausgewählten Inhalte können anschließend auf einem Bondrucker in Kurzform ausgegeben werden. Sämtliche Inhalte, die aus Adresse, Lageplan, Beschreibung sowie Video oder Foto bestehen, können im Stundentakt aktualisiert werden.

Das ist besonders im Bereich Veranstaltungsmanagement interessant.
Für die Hoteliers liegen die Vorteile auf der Hand: Die Infoterminals bieten eine kostenlose Zusatzleistung und entlasten die Mitarbeiter an der Rezeption. Denn die losen Flyersammlungen gehören dann der Vergangenheit an.

NetGuide eröffnet seinen Kunden eine völlig neue Dimension der Informationsvermittlung.
„So können sie sich und ihre Informationen direkt im unmittelbaren Konsumfeld an TopStandorten präsentieren“, verspricht der Anbieter.

In den zehn Kölner Hotels werden die Terminals im Rahmen eines Pilotprojektes getestet. Schon sehr zeitnah werden weitere Großstädte wie beispielsweise Frankfurt und Tourismushochburgen in Deutschland folgen.

Download PDF  Download JPG
             25KB                                    8,2MB